Technologie

Prüfung des Wunschmotivs

Bevor die Produktionsphase startet wird das gewünschte Motiv (Grafiken, Illustrationen, Fotos, ...) auf Hochauflösung und Verarbeitbarkeit geprüft. Wenn die Daten allen produktionstechnischen Anforderungen entsprechen, steht dem Produktionsstart nichts mehr Wege.

01

02

Bedrucken des Bildträgers

Hochaufgelöste Bild- oder Grafikdaten werden im „state of the art“-Digitaldruck-verfahren auf einen Spezialbildträger in Bahnenform gedruckt. Nach der Anfertigung eines Probedruckes und dessen Freigabe wird das Gesamtmotiv produziert.

03

Lieferung als Rollenware

Nachdem das Gesamtmotiv im 1:1-Format fertig gedruckt wurde, erfolgt die Auslieferung als konfektionierte Rollenware – entweder zu einem Meisterbetrieb als Vertragspartner von uns oder an einen Verarbeitungsbetrieb Ihrer Wahl – in jedem Fall liegt ein ausführlicher Verlegeplan und eine professionelle Verarbeitungsanleitung bei.

Untergrund

Der Untergrund für den Bildträger sollte formstabil, homogen, schmutz-& staubfrei, nicht saugfähig, trocken und tragfähig sein (ÖNORM B 2230, Teil 2). Folgende Untergrundbeispiele sind geeignet:

  • verputztes Mauerwerk (glatt bis max. Putzkornstärke 1mm)

  • Unterputze der Mörtelgruppen PII, PIII, PIV

  • unbeschichteter Beton

  • Capatect-WDVS-Systeme

  • matte Dispersionsfarbebeschichtungen

  • Sandwichpaneele

  • gespachtelte Putzträgerplatten

  • Gipsbau, Gipskarton-und Gipsfaserplatten

  • Faserzementplatten

  • Holz und OSB-Platten nur in Verbindung mit WDVS

  • Glas-und Keramikoberflächen nach entsprechender Untergrundvorbereitung (lt. Herstellerempfehlung).

04

05

Verarbeitung

Das oder die Motivelemente werden durch „Tapezierung“ auf dem vorbereiteten, malfertigen Untergrund aufkaschiert. Die Einbettung des Bildträgers und die Versiegelung erfolgen anhand des Verlegeplans und der step by step Verarbeitungs-anleitung. Nach vollständiger Durchtrocknung des Bildes wird eine zusätzliche Schutzversiegelung aufgetragen.

Wandsystem

je nach Mauer- oder Fassadenart wird der Untergrund für das Fassadenbild vorbereitet

Schutzlasur

wird nach der Durchtrocknungsphase als Versiegelung aufgetragen

Bildträger

mit Motiv

wird in den Spezialkleber eingebettet

Spezialkleber

wird auf fertigen Untergrund auftragen

Fassadenbild © 2019   |  Impressum