Kunst am Bau - MGI Steuerberatungskanzlei

  • Ort
    8940 Liezen
  • Objektgröße
    400 m2
  • Umsetzung
    Fassadenbild
  • Fotos
    Fassadenbild

Die Gestaltung polarisiert

In Kooperation mit BURN-IN hat Fassadenbild.com das innovative Kunst-Branding Projekt "upwards - innovativ denken - verantwortlich handeln" der MGI  Ennstal Steuerberatung Liezen GesmbH realisiert.

Das Kunstwerk stammt von der niederösterreichischen Künstlerin Susanne Chmel und trägt den Titel "upwards" (Zyklus Skylines).

Zum Objekt

Der Gebäudekomplex besteht aus drei, sich harmonisch ineinander einfügender, Kuben. Der mittlere, etwas erhöhte Kubus, harmonisiert durch das monochrome „Anthrazit“ die Häuserschluchten des Gebäudes. Die Längsseiten präsentieren spannende Details und kleinere Bildausschnitte. An den beiden Breitseiten dominieren die imposanten Skylines durch ihre plastische Wirkung. Nähere Infos im beigefügten PDF unten.

Die Idee

MGI präsentiert mit dem Kunst-Branding die Firmenphilosophie und Unternehmensidentität für alle sichtbar nach außen und erregt die Aufmerksamkeit der Passanten. Das wirkt sich natürlich auch positiv auf das Image des Unternehmens aus.

Das Objekt liegt direkt an der stark befahrenen Landesstraße LB 320 - täglich passieren ca. 18.000 bis 20.000 Fahrzeuge das Firmengebäude, mehrere Millionen Kontakte im Jahr. Der überzeugende "Return On Culture" ergibt sich bei einem 10jährigen Lebenszyklus des Kunstwerkes durch eine mehrstellige Millionen-Zahl an Betrachtern. Und das punktet natürlich vor allem bei einem visionären Wirtschaftstreuhänder!
Ob das Gesamtkunstwerk vom Passanten als Augenschmaus wahrgenommen wird oder nicht hängt stark von der eignen Einstellung ab.

Weitere Projekte

Maximarkt Anif: Maximale Signale für ausdrucksstarke Objekte

160 m2
Der erste Eindruck hat keine zweite Chance - besonders im Handelsbereich. Hier zu investieren zahlt sich aus, denn Konsumenten suchen nach Identität und authentischer, emotionaler Ansprache.

Salzburger Milch - Premium in Hülle & Fülle

110 m2
Im Zuge des Produktlaunches wurde auch die Hülle des Salzburger Firmengebäudes neu gestaltet und das 2011 inszenierte Fassadenbild-Motiv ganzflächig neu gestaltet.