AGB

§ 1 Allgemeines

Für sämtliche Geschäfte zwischen dem Kunden und Fassadenbild.com gelten ausschließlich diese “Einheitlichen Geschäftsbedingungen“. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur dann wirksam, wenn sie von Fassadenbild.com ausdrücklich und schriftlich anerkannt werden. Von diesen “Einheitlichen Geschäftsbedingungen“ abweichende oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser “Einheitlichen Geschäftsbedingungen“ unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck nach am nächsten kommt zu ersetzen.

§ 2 Vertragsabschluss

(1) Die Präsentation von Waren auf unserer Homepage und die Einräumung der Möglichkeit zur Bestellung, stellt kein verbindliches Angebot unsererseits dar. Erst durch die Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. Vor dem endgültigen Abschicken der Bestellung erhält der Kunde die Möglichkeit, seine Bestellung zu korrigieren. Dem Kunden wird sodann per E-Mail eine automatische Empfangsbestätigung geschickt. Diese Bestätigung stellt noch keine Annahme unsererseits dar. Ein Kaufvertrag mit uns kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an den Kunden versenden oder die Bestellung gesondert durch eine weitere E-Mail bestätigen. Der Vertragstext wird gespeichert und ist nach erstmaliger Registrierung bei einem erneuten Login abrufbar. Über Waren, die nicht in der Bestätigung aufgeführt oder innerhalb von 60 Tagen nach der Bestellung ausgeliefert sind, kommt kein Kaufvertrag zustande.
(2) Individuelle Angebote von Fassadenbild.com sind freibleibend. Gültigkeit ist 4 Wochen ab Angebotslegungsdatum. Aufträge des Kunden gelten erst durch schriftliche Auftragsbestätigung von Fassadenbild.com als angenommen, sofern Fassadenbild.com nicht - etwa durch Tätigwerden des Auftrages - zu erkennen gibt, dass Fassaden-bild.com den Auftrag annimmt.
(3) Bei etwaigen Schreib-, Druck- oder Rechenfehlern behalten wir uns das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten. Die tatsächlichen Farben eines Produkts können teilweise von denen auf den Fotos abweichen.
(4) Bestellungen dürfen nur von Personen getätigt werden, die mindestens 18 Jahre alt sind.

§ 3 Leistungsumfang und Mitwirkungspflicht des Kunden

Der Umfang der zu erbringenden Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung einer allfälligen Auftragsbestätigung durch Fassadenbild.com sowie dem allfälligen Briefingprotokoll bzw. Schriftverkehr (inkl. Email). Nachträgliche Änderungen des Leistungsinhaltes bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch Fassadenbild.com.
Der Kunde wird Fassadenbild.com zeitgerecht und vollständig alle Informationen und Unterlagen zugänglich machen, die nach Definition durch Fassadenbild.com für die Erbringung der Leistung erforderlich sind. Er wird Fassadenbild.com von allen Umständen informieren, die für die Durchführung des Auftrages von Bedeutung sind, auch wenn diese erst während der Durchführung des Auftrages bekannt werden. Der Kunde trägt den Aufwand, der dadurch entsteht, dass Arbeiten infolge seiner unrichtigen, unvollständigen oder nachträglich geänderten Angaben von Fassadenbild.com wiederholt werden müssen oder verzögert werden.
Alle Leistungen von Fassadenbild.com (insbesondere alle - auch elektronischen - Vorentwürfe, Skizzen, Finalsimulierungen und sonstige Dateien) sind vom Kunden zu überprüfen und binnen 2 Werktagen ab Eingang beim Kunden freizugeben. Wenn der gewünschte Liefertermin des Kunden diesen Zeitraum nicht zulässt, ist dieser Zeitraum entsprechend kürzer. Bei nicht rechtzeitiger Freigabe gelten sie als vom Kunden genehmigt. Der Kunde ist weiters verpflichtet, die für die Durchführung des Auftrages zur Verfügung gestellten Unterlagen (Fotos, Logos etc.) auf allfällige Urheber-, Kennzeichenrechte oder sonstige Rechte Dritter zu prüfen. Fassadenbild.com haftet nicht wegen einer Verletzung derartiger Rechte. Wird Fassadenbild.com wegen einer solchen Rechtsverletzung in Anspruch genommen, so hält der Kunde Fassadenbild.com schad- und klaglos; er hat sämtliche Nachteile zu ersetzen, die Fassadenbild.com durch eine Inanspruchnahme Dritter entstehen. Fassadenbild.com veranlasst eine externe rechtliche Prüfung nur auf schriftlichen Wunsch des Kunden. Die damit verbundenen Kosten hat der Kunde zu tragen.

§ 4. Fremdleistungen / Beauftragung Dritter

Fassadenbild.com ist nach freiem Ermessen berechtigt, die Leistungen selbst auszuführen, sich bei der Erbringung von vertragsgegenständlichen Leistungen sachkundiger Dritter als Erfüllungsgehilfen zu bedienen und/oder derartige Leistungen zu substituieren („Fremdleistung“). Die Beauftragung von Dritten im Rahmen einer Fremdleistung erfolgt entweder im eigenen Namen oder im Namen des Kunden, in jedem Fall aber auf Rechnung des Kunden. Fassadenbild.com fungiert hierbei als Generaldienstleister oder als Vermittler zwischen dem Kunden und Drittleister.
Fassadenbild.com wird diesen Dritten sorgfältig auswählen und darauf achten, dass dieser über die erforderliche fachliche Qualifikation verfügt. Soweit Fassadenbild.com notwendige oder vereinbarte Fremdleistungen in Auftrag gibt, sind die jeweiligen Auftragnehmer keine Erfüllungsgehilfen von Fassadenbild.com.
§ 6. Kennzeichnung
Fassadenbild.com ist berechtigt, auf allen Werbemitteln und bei allen Werbemaßnahmen auf Fassadenbild.com und auf den Urheber hinzuweisen, ohne dass dem Kunden dafür ein Entgeltanspruch zustünde.

§ 5. Genehmigung

Alle Leistungen von Fassadenbild.com (insbesondere alle - auch elektronischen - Vorentwürfe, Skizzen, Finalsimulierungen und sonstige Dateien) sind vom Kunden zu überprüfen und binnen 2 Werktagen ab Eingang beim Kunden freizugeben. Wenn der gewünschte Liefertermin des Kunden diesen Zeitraum nicht zulässt, ist dieser Zeitraum entsprechend kürzer. Bei nicht rechtzeitiger Freigabe gelten sie als vom Kunden genehmigt. Der Kunde ist weiters verpflichtet, die für die Durchführung des Auftrages zur Verfügung gestellten Unterlagen (Fotos, Logos etc.) auf allfällige Urheber-, Kennzeichenrechte oder sonstige Rechte Dritter zu prüfen. Fassadenbild.com haftet nicht wegen einer Verletzung derartiger Rechte. Wird Fassadenbild.com wegen einer solchen Rechtsverletzung in Anspruch genommen, so hält der Kunde Fassadenbild.com schad- und klaglos; er hat sämtliche Nachteile zu ersetzen, die Fassadenbild.com durch eine Inanspruchnahme Dritter entstehen. Fassadenbild.com veranlasst eine externe rechtliche Prüfung nur auf schriftlichen Wunsch des Kunden. Die damit verbundenen Kosten hat der Kunde zu tragen.

§ 6 Preise und Versandkosten

Unsere Versandkosten gestalten sich wie hier aufgegliedert.

§ 7 Zahlung

Die Zahlung kann per
- Paypal 
- Bankeinzug erfolgen.

§ 8 Widerrufs- und Rücktrittsrecht

(1) Widerrufsrecht / Rücktrittsrecht:
Kunden, die Verbraucher im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes oder ähnlicher Gesetze in ihren jeweiligen
Wohnsitzstaaten sind, können innerhalb von 14 Kalendertagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache ihre Bestellung widerrufen bzw. vom Vertrag zurücktreten. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs / der Rücktrittserklärung oder Sache. Der Widerruf / Rücktritt ist zu richten an:
• Fassadenbild.com – Ploner West GmbH, Dierzerstraße 10, A-4560 Kirchdorf/Krems
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(2) Widerrufsfolgen / Rücktrittsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs / Rücktritts sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, muss er uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen muss er Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Sämtliche Waren sind auf
eigene Gefahr und Kosten zurückzusenden. Verpflichtungen zur Erstattung von
Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung der Widerrufserklärung / Rücktrittserklärung, für uns mit deren Empfang.
(3) Besondere Hinweise:
Ein Widerrufsrecht / Rücktrittsrecht besteht nicht
• bei Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden und/oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Bestellers zugeschnitten sind (z. B. Bild mit Maß nach Kundenwunsch),
• bei Waren, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde, und
• bei Zeitschriften, Zeitungen und Illustrierten.
Ende der Widerrufsbelehrung / Rücktrittsbelehrung.

§ 9 Lieferung

(1) Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift.
(2) Macht höhere Gewalt die Lieferung oder eine sonstige Leistung dauerhaft unmöglich, ist eine Leistungspflicht von uns ausgeschlossen. Bereits gezahlte Beträge erstatten wir unverzüglich zurück.
(3) Die Lieferzeiten für Standard-Versendungen in Österreich betragen 5 Arbeitstage. Diese Angaben sind unverbindlich. Wir behalten uns eine Teillieferung vor, sofern dies für eine schnelle Abwicklung vorteilhaft und dem Käufer zumutbar erscheint. In diesem Fall entstehen dem Käufer keine zusätzlichen Versandkosten. Falls Ware ausnahmsweise nicht lieferbar sein sollte, teilen wir dies dem Käufer unverzüglich mit und behalten uns das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten.
(4) Fassadenbild.com bemüht sich, die vereinbarten Termine einzuhalten. Die Nichteinhaltung der Termine berechtigt den Kunden erst dann zur Geltendmachung der ihm gesetzlich zustehenden Rechte, wenn er Fassadenbild.com eine Nachfrist von 10 Werktagen gewährt. Diese Frist beginnt mit dem Zugang eines Mahnschreibens an Fassadenbild.com. Eine Verpflichtung zur Leistung von Schadenersatz aus dem Titel des Verzuges besteht nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Fassadenbild.com. Unanwendbare oder unvorhersehbare Ereignisse – insbesondere bei Auftragnehmern (Lieferanten) von Fassadenbild.com – entbinden Fassadenbild.com jedenfalls von der Einhaltung des vereinbarten Liefertermins.

§ 10 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Kunden bestehender Ansprüche aus dem Kaufvertrag bleibt die gelieferte Ware in unserem Eigentum.

§ 11 Honorar

Wenn für Individualaufträge nichts anderes vereinbart ist, entsteht hierbei der Honoraranspruch von Fassadenbild.com für jede einzelne Leistung, sobald diese erbracht wurde. Fassadenbild.com ist berechtigt, zur Deckung ihres Aufwandes Vorschüsse zu verlangen. Bei einem Autrag der sich über einen längeren Zeitraum erstreckt ist Fassadenbild.com berechtigt, Zwischenabrechnungen bzw. Vorausrechnungen zu erstellen oder Akontozahlungen abzurufen. Kostenvoranschläge von Fassadenbild.com sind unverbindlich. Wenn abzusehen ist, dass die tatsächlichen Kosten die von Fassadenbild.com schriftlich veranschlagten übersteigen, wird Fassadenbild.com den Kunden auf die höheren Kosten hinweisen. Die Kostenüberschreitung gilt als vom Kunden genehmigt, wenn der Kunde nicht binnen drei Werktagen nach diesem Hinweis schriftlich widerspricht und gleichzeitig kostengünstigere Alternativen bekannt gibt.
Für alle Arbeiten von Fassadenbild.com, die aus welchem Grund auch immer vom Kunden nicht zur Ausführung gebracht werden, gebührt Fassadenbild.com das vereinbarte Entgelt. Die Anrechnungsbestimmung des § 1168 AGBG wird ausgeschlossen. Mit der Bezahlung des Entgelts erwirbt der Kunde an bereits erbrachten Arbeiten keinerlei Nutzungsrechte; nicht ausgeführte Konzepte, Entwürfe und sonstige Unterlagen sind vielmehr unverzüglich an Fassadenbild.com zurückzustellen.

§ 12 Eigentumsrecht und Urheberrecht

Alle von Fassadenbild.com in Papierform oder in elektronischer Form zur Verfügung gestellten Unterlagen, einschließlich jener aus Präsentationen (z.B. Anregungen, Ideen, Skizzen, Vorentwürfe, Skribbles, Reinzeichnungen, Konzepte), auch einzelne Teile daraus, ebenso wie die einzelnen Werkstücke und Entwurfsoriginale bleiben geistiges Eigentum von Fassadenbild.com. Der Auftraggeber anerkennt die ausschließlichen Rechte von Fassadenbild.com an den Unterlagen, und darf die überlassenen Unterlagen ausschließlich für eigene Zwecke verwenden. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, die Unterlagen und Entwürfe in jedweder Form weiterzuverwenden, selbst oder durch Dritte weiterzuentwickeln, sofern Fassdenbild.com ihn nicht ausdrücklich schriftlich dazu berechtigt.
Der Erwerb von Nutzungs- und Verwertungsrechten an Leistungen von Fassadenbild.com setzt in jedem Fall die vollständige Bezahlung der von Fassadenbild.com dafür in Rechnung gestellten Honorare voraus. Der Kunde haftet Fassadenbild.com für jede widerrechtliche Nutzung in doppelter Höhe des für diese Nutzung angemessenen Honorars.

§ 13 Produktion/Drucke

a. Die Vertragspartner genehmigen geringfügige Abweichungen vom Original bei Reproduktion.
b. Garantien auf die Lebensdauer von Farben bei Digitaldruck, Siebdruck und auf Folien sind unterschiedlich und werden nur in dem Ausmaß geleistet, in dem sich die Fassadenbild.com Vorlieferanten verpflichten.
c. Die Kunden nehmen zur Kenntnis, dass ein „digitaler Proof oder Bildschirmproof“ Abweichungen beim Endprodukt aufweisen kann.
d. Der Probedruck (Proof) ist kostenpflichtig.
e. Farben werden ausschließlich mit gedruckten Farbmustern dargestellt und bestätigt. f. Bei Computerausdrucken ist keine Farbverbindlichkeit gegeben.
g. Erst nach einer Freigabe des Entwurfes vom Kunden wird produziert. Fassdenbild.com haftet nach Freigabe nicht für Motivanordnung, Texte, Ziffernstürze oder Tippfehler.
h. Allfällige Grafik- oder Lektorarbeiten werden gesondert verrechnet.

§ 14 Gewährleistung und Schadenersatz

Abgesehen von jenen Fällen, in denen von Gesetzes wegen das Recht auf Wandlung zusteht, behalten wir uns vor, den Gewährleistungsanspruch nach unserer Wahl durch Verbesserung, Austausch oder Preisminderung zu erfüllen. Der Vertragspartner hat stets zu beweisen, dass der Mangel zum Übergabezeitpunkt bereits vorhanden war. Die Ware ist nach Ablieferung unverzüglich zu untersuchen. Dabei festgestellte Mängel sind ebenso unverzüglich, spätestens aber innerhalb von 7 Tagen nach Ablieferung unter schriftlicher Bekanntgabe von Art und Umfang des Mangels bekannt zu geben. Die beschädigte Ware ist ebenso unverzüglich, spätestens aber innerhalb von 7 Tagen nach Ablieferung, an Fassadenbild.com zurückzusenden (Kosten trägt Fassadenbild.com).
Verdeckte Mängel sind unverzüglich nach ihrer Entdeckung zu rügen. Wird eine Mängelrüge nicht oder nicht rechtzeitig erhoben, gilt die Ware als genehmigt. Die Geltendmachung von Gewährleistungs- oder Schadensersatzansprüchen wegen des Mangels selbst sowie das Recht auf Irrtumsanfechtung auf Grund von Mängeln sind in diesen Fällen ausgeschlossen.
Die Gewährleistungsfrist für bewegliche Sachen beträgt 9 Monate für Unternehmerkunden, 24 Monate für Privatkunden.
Schadenersatzansprüche des Kunden, insbesondere wegen Verzugs, Unmöglichkeit der Leistung, positiver Forderungsverletzung, Verschuldens beim Vertragsabschluss, mangelhafter oder unvollständiger Leistung, Mängelfolgeschadens oder wegen unerlaubter Handlungen sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Fassadenbild.com. beruhen.
Für die ihm zur Bearbeitung überlassenen Unterlagen des Kunden übernimmt Fassadenbild.com keinerlei Haftung.

§ 15 Haftung

(1) Bei leichter Fahrlässigkeit sind jegliche Schadenersatzansprüche ausgeschlossen. Diese Beschränkung gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.
(2) Ausgeschlossen ist die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Betriebsangehörigen von Fassadenbild.com – Ploner West GmbH.
(3) Fassadenbild.com wird die ihm übertragenen Arbeiten unter Beachtung der allgemein anerkannten Rechtsgrundsätze durchführen und den Kunden rechtzeitig auf erkennbare gewichtige Risiken hinweisen.
Jegliche Haftung von Fassadenbild.com für Ansprüche, die aufgrund der Bildgestaltung gegen den Kunden erhoben werden, wird ausdrücklich ausgeschlossen, wenn Fassadenbild.com seiner Hinweispflicht nachgekommen ist. Insbesondere haftet Fassadenbild.com nicht für Prozesskosten, eigene Anwaltskosten des Kunden oder Kosten von Urteilsveröffentlichungen sowie allfällige Schadensersatzforderungen oder ähnliche Ansprüche Dritter.
Für den Fall, dass wegen der Durchführung einer Bildgestaltung Fassadenbild.com selbst in Anspruch genommen wird, hält der Kunde Fassadenbild.com schad- und klaglos. Der Kunde hat Fassadenbild.com somit sämtliche finanziellen und sonstige Nachteile (einschließlich immaterieller Schäden) zu ersetzen, die Fassadenbild.com aus der Inanspruchnahme durch einen Dritten entstehen.

§ 16 Datenschutz

Informationen über die Art, Umfang und Ort der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten befinden sich in der Datenschutzerklärung.

§ 17 Anwendbares Recht / Gerichtsstand

(1) Auf die Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und Fassadenbild.com ist
ausschließlich österreichisches Recht anzuwenden.
(2) Ausschließlicher Gerichtsstand ist Kirchdorf an der Krems. Ungeachtet dessen ist Fassadenbild.com auch berechtigt, ein anderes, für den Kunden zuständiges Gericht anzurufen.

§ 18 Salvatorische Klausel, Schriftform

(1) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder nichtigen Bestimmungen treten die gesetzlichen Vorschriften.
(2) Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform.

Stand: April 2021

Fassadenbild © 2021